Die Idee

Foto: www.britta-gleiminger.de
Foto: www.britta-gleiminger.de

Während meiner Arbeit in zwei Hamburger Hochzeitslocations ist mir eines bewusst geworden: 
Heiraten ist teuer und alles andere als nachhaltig. 

Da ist die Idee des Dekoverleihs entstanden. Die meisten Dekorationselemente werden neu gekauft und nach dem großen Tag verstauben Sie auf dem Dachboden.

Ich gebe den Elementen eine zweite Chance und schone somit nicht nur euren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Ihr müsst eure Wunschdekoration nicht am anderen Ende der Welt bestellen oder durch mehrere Einrichtungsshops stöbern, sondern findet sie hier auf meiner Website.

Für meinen Verleih kaufe ich fast nichts neu. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Schätzen für euch. Vieles wurde auch upgecycelt und wiederverwendet. Nachhaltige Hochzeiten und Feiern liegen mir sehr am Herzen. 

Der Verleih wächst stetig und ihr könnt immer wieder Neues finden. 
Ihr habt nicht das gefunden, was ihr euch vorgestellt habt? Meldet euch trotzdem gerne bei mir, da das Sortiment stetig erweitert wird. Auch begebe ich mich gerne auf die Suche nach eurer Wunschdekoration.

Über mich: 10 Fragen an Bea

Foto: www.britta-gleiminger.de
Foto: www.britta-gleiminger.de

Warum tust du, was du tust?
Als Eventmanager gibt es kein schöneres Gefühl als den kurzen Moment, wenn alles fertig ist, man kurz durchatmen kann und in zufriedene und lächelnde Gesichter schaut. Aber auch die Zeit davor, die Planung und der Aufbau machen unglaublich Spaß.

Was machst du, wenn du nicht gerade arbeitest?
Mein jahrelanges Hobby ist das Tanzen in der Tanzfabrik Ahrensburg.

 

 

 

Frühaufsteher oder Morgenmuffel?
Definitiv Morgenmuffel, ohne mindestens zwei Tassen Kaffee bin ich nicht ansprechbar.

Was ist dein Geheimrezept gegen schlechte Laune?
Laut Musik anmachen, tanzen und mitsingen. Zur Zeit am liebsten zu Volbeat.

Was machst du eigentlich gerne, tust es aber viel zu selten?
Ein Buch lesen und backen.

Was hast du vor deiner Selbstständigkeit gemacht?

Ich habe in einer Hamburger Eventagentur Veranstaltungskauffrau (IHK) gelernt. Dort habe ich auch nach der Ausbildung noch gearbeitet. Vor drei Jahren habe ich dann angefangen in zwei Hochzeitslocations in der Speicherstadt zu arbeiten. Hier verfestigte sich auch die Liebe zu Hochzeiten. Nach der Fortbildung zur Veranstaltungsfachwirtin treibe ich jetzt voller Elan meine Selbstständigkeit voran.
Auch habe ich einen Fernlehrgang zur Wedding Planerin (Laudinus) erfolgreich absolviert.

Was ist dir in deinem bisherigen Leben besonders im Gedächtnis geblieben?
Ich war nach dem Abi (leider nur) ein halbes Jahr in Neuseeland und habe dort ein Praktikum in einer Eventagentur gemacht. Ich würde es jederzeit wieder tun!

Was möchtest du unbedingt noch erleben/machen?
Die Welt sehen. Allerdings nicht auf einer Weltreise, sondern in vielen tollen Urlauben.

Wo siehst du dich in 10 Jahren?

In zehn Jahren hätte ich gerne meinen eigenen Hochzeits-Secondhand-Laden. Dort sollen nicht nur Brautkleider, sondern vor allem andere Hochzeitsartikel zu finden sein.

Letzte Frage: Was möchtest du allen Paaren mit auf den Weg geben?

Heiratet und feiert so wie ihr es möchtet und euch vorstellt und hört auf euer Bauchgefühl!! Jedes Paar ist anders und so ist auch jede Hochzeitsfeier anders.